Pädagogische Konzeption

Das Schulprogramm weist für die Elisabeth-von-Thadden-Grundschule vier Schwerpunkte aus, die das Profil der Schule prägen. Es ist dies der Charakter als evangelische Bekenntnisschule, das musikalische Profil, der reformpädagogische Ansatz und das Team-Teaching. Diese Schwerpunkte des Schulprogramms sind Leitfaden für die tägliche Arbeit und finden ihre konkrete Umsetzung und Ausgestaltung in der pädagogischen Konzeption einer gebundenen Ganztagsschule.

 

1. Evangelische Bekenntnisschule mit speziellem Religionsprofil

Die verpflichtende Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler am evangelischen Religionsunterricht gehört zum Kernbestandteil des evangelischen Profils der Bekenntnisschule.

Der Religionsunterricht geschieht in ökumenischer Offenheit, ermöglicht die Begegnung mit anderen Religionen und ist ganzheitlich ausgerichtet. Darüber hinaus sollen die Kinder in die religiöse Praxis des evangelischen Glaubens eingeführt werden und selbst Erfahrungen sammeln, indem sie beteiligt werden, mitgestalten und sich ausprobieren.

So findet zu Beginn und Abschluss der Woche eine Andacht statt. Sie ist bewusst klassenübergreifend gehalten, um Räume für Begegnungen zwischen den Klassen zu schaffen und das Wir-Bewusstsein zu stärken. Dienstags bis freitags beginnen die Klassen zumeist getrennt mit einem Morgensegen. Die Mahlzeiten werden, gerahmt von einem christlichen Ritual (Tischgebet, Lied), gemeinsam eingenommen.

Weiterlesen: Pädagogische Konzeption

Unser Schulfilm

Interner Bereich