Ganztagesbereich

In der Konzeption unserer Ganztagsschule sind das gemeinsame Leben und Lernen an der Schule eng miteinander verknüpft. Dies zeigt sich besonders darin, dass sich Phasen des bewussten, zielgerichteten Lernens und Phasen der Entspannung und des unbewussten Lernens sinnvoll ergänzen.

Der Ganztagesbereich an unserer Schule gestaltet sich durch die Tagesstrukturpläne in den Klassen 1/2  und den Klassen 3/4 unterschiedlich. Die Klassen 1/2 haben nach einer Phase der Entspannung nach dem Mittagessen die so genannte Lern- und Übungszeit. Danach können sich die Kinder - unterbrochen von Pausen und einem Nachmittagssnack - nach ihren Interessen und Neigungen zwei unterschiedlichen Freizeitangeboten  zuordnen.

Im Gegensatz dazu haben die 3. und 4. Klassen nach dem Essen und einer Entspannungsphase zunächst eine weitere Unterrichtssequenz mit darauffolgender Lern- und Übungszeit. Im Anschluss daran können sich die Kinder nach ihren Interessen und Neigungen einem Angebot zuordnen.

Die Lern- und Übungszeit ist eine Vertiefungs- und Übungsphase und zugleich zum Großteil Ersatz für die Hausaufgaben. Hausaufgaben werden - falls notwendig - nur einmal wöchentlich für zu Hause aufgegeben, damit die Eltern einen Einblick in das Lern- und Arbeitsverhalten ihrer Kinder haben. In der Lern- und Übungszeit können Schwerpunkte aus den Unterrichtssequenzen zu Ende gebracht und geübt  werden. Ebenso bietet diese Zeit den Kindern Raum, im Rahmen der Werkstatt- und Wochenplanarbeit bzw. durch Lerntheken die  Unterrichtsthemen nach ihrem individuellen Lernentwicklungsstand zu vertiefen und zu festigen.

 

Weiterlesen: Ganztagesbereich

Unser Schulfilm

Interner Bereich